DDR

02.10.2014

In diesem Jahr bewegt mich vor allen Dingen nicht nur, dass wir in Kriegszeiten leben – Krieg herrscht in der Ukraine, Krieg herrscht im Nahen Osten und in Afghanistan – und leider ist Deutschland an diesen Kriegen beteiligt. Und erneut gibt es eine Debatte über den Charakter der untergegangenen DDR. War die DDR nun ein Unrechtsstaat, wie es ein Teil meiner Partei glaubt und schreibt? Oder ist dieser Begriff falsch, wie ich überzeugt bin. Meine Genossinnen und Genossen, die den Begriff „Unrechtsstaat“ für die DDR benutzen, bitte ich, das Gedicht von Bertolt Brecht „An die Nachgeborenen“ zu…

02.10.2014

Gysi hat Recht: Der Begriff Unrechtsstaat für die DDR ist nicht akzeptabel. Der Begriff Unrechtsstaat ist historisch falsch, politisch interessengelenkt und wissenschaftlich unhaltbar. Dem Begriff Unrechtsstaat folgt die Totalitarismusideologie, das heißt, die Gleichsetzung von Hitlerfaschismus und DDR auf dem Fuße.

Die Brandmarkung der DDR als Unrechtsstaat entwertet, ob gewollt oder nicht, die Lebensleistung vieler Bürgerinnen und Bürger dieses Staates und macht per se auch alle Gesetze, die in der DDR erlassen wurden, zu Unrecht. Öffentliche Debatten zu dem Thema sind von mir…

11.09.2013

Gespräch mit Mischa Aschomeit in der jungen Welt vom 9. September 2013. Mischa Aschmoneit vertritt die antikapitalistische Gruppe »see red! Interventionistische Linke Düsseldorf« im Vorbereitungs­komitee der Chile-Demonstration, die am 11. September 2013 in der NRW-Landeshauptstadt stattfinden soll.

Am 11. September 1973 kam es in Chile zu einem blutigen Putsch gegen die sozialistische Regierung des demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende. Genau 40 Jahre nach Ausschaltung der sozialistischen Regierung rufen Sie für Mittwoch zu einer Kundgebung vor dem…

22.09.2009

Weil die Überschrift zu meinem Interview in der Frankfurter Neuen Presse ist, wie sie ist, hier ausführlicher meine Gedanken zum Thema "DDR=Unrechtsstaat?"


Die CDU, die rechte Presse und selbsternannte Bürgerbewegte aus der DDR wollen mit scheinbaren Rückgriffen auf die Vergangenheit Einfluss auf die Gegenwart nehmen. Die LINKE soll klein geredet, klein geschrieben und klein gewählt werden. Die aktuelle Hitliste des Antikommunismus: Stasi im Westen, DDR = Unrechtsstaat und Stasileute im öffentlichen Dienst. 

DDR=Unrechtsstaat wird zu einer politischen…

08.09.2009

Frau Merkel warnt vor der Wahl der Linkspartei. Solange diese sich nicht mit ihrer eigenen Geschichte in der DDR auseinandersetze, dürfe die LINKE keine Verantwortung bekommen. Wolfgang Gehrcke fragt, wie sich denn Frau Merkel mit ihrer Geschichte in der DDR auseinandergesetzt hat.


DIE LINKE. besteht zu 90 Prozent aus SED-Kadern! Diese Behauptung fehlt selten im antikommunistischen Repertoire jener, die sich mit der Politik der LINKEN nicht inhaltlich, sachlich auseinandersetzen können oder wollen. „SED-Kader“ – ein heikles Thema für die Linke? Mit Sinn und Unsinn dieser…