Corona in einer unsozialen und unsolidarischen Gesellschaft

Der Rote Platz #69: Zu viel für die Rüstung, zu wenig für die Gesundheit
18.03.2020
Printer Friendly, PDF & Email
Christiane Reymann & Wolfgang Gehrcke

Ob und inwieweit der Coronavirus SARS-CoV-2 mit der grenzenlosen Ausbeutung von Mensch, Natur und Tieren zusammenhängt, wird sich erst noch herausstellen. Der Umgang mit dem Virus hierzulande allerdings zeigt, in welcher Gesellschaft wir leben: sie ist unsozial, das Soziale wird privatisiert und kaputtgespart, sie ist unsolidarisch, gegen arme Länder hält sie in der weltweite Krise Sanktionen von Medizinprodukten aufrecht, und sie folgt doppelten Standards, so Wolfgang Gehrcke und Christiane Reymann.

👉 https://youtu.be/uUZjq4LeZ0U