Leserbrief zu "...o mores", Konkret, Heft 08/2009

27.08.2009

Bei der Weißwäsche ertappt?
Die Schuld ist groß, o Herr… Ein ganzes Buch, so „konkret“, soll ich gebraucht haben, um mich vom Schmutz einstiger DKP-Täterschaft weißzuwaschen. Damit man mir glaube, dass ich es „neuerdings mit den Menschenrechtlern“ halte. Bei dem Buch handelt es sich um den von mir, Harri Grünberg und Jutta von Freyberg verfassten Band: Die deutsche Linke, der Zionismus und der Nahostkonflikt, im Mai 2009 bei PapyRossa in Köln erschienen. Das aber wird hier gar nicht besprochen, weder politischer, noch wissenschaftlicher Kritik unterzogen. Es wird hier nur benutzt, um mich – in Rückgriff auf ein Ebermann-Zitat - erneut des Antisemitismus zu beschuldigen. 
Ebermanns Antisemitismus-Vorwurf hatten wir in unserem Buch kritisiert: „Angriffe wie diese sind verlogen und verletzend.“ Diesen Satz ergänzt „konkret“ mit dem Zusatz: „Und, er hat vergessen, mehr als berechtigt.“


Eine Freudsche Fehlleistung? Angriffe … verlogen, verletzend - und mehr als berechtigt. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Eine wahrlich hübsche Reihung.
Für die fragwürdige Art des hier von „konkret“ betriebenen Journalismus steht insbesondere die Verbindung, die am Schluss des Textes zu einem Zitat von Rügemer hergestellt wird. Rügemer ist weder Autor des Buches, noch wird er dort erwähnt oder gar zitiert, ist weder mit den Autoren oder der Autorin verwandt oder verschwägert. Man merkt die Absicht…
Das war wohl für diejenigen, die in der Kritik an israelischen Menschenrechtsverletzungen immer noch keinen Antisemitismus erkennen können.

 

  • Wer den Konkret-Text als Zitat nachlesen möchte kann dies hier tun.

"Für Linke gilt das Völkerrecht, so ergänzungsbedürftig es auch noch sein mag, in dem das Recht auf Widerstand gegen jede Form von Unterdrückung festgeschrieben ist. Menschen- und Völkerrechte legitimieren Widerstand. Israel hat diese Rechte stets für sich reklamiert, die gleichen Rechte für die Palästinenser aber nicht akzeptiert." 
Die Kapitel in unserem Buch, auf die sich "konkret" bezieht, können hier gelesen werden.