"Ich möchte nicht in einem Land leben, in dem Aktien mehr wert sind als Bücher." (Wolfgang Gehrcke)

11.09.2009

DIE LINKE. Frankfurt am Main hat mit einem Sommerfest im Stadtteil Riederwald ihren Wahlkampf eröffnet. Das Fest fand direkt vor der Stadtteilbibliothek statt, die nach dem Willen der schwarz-grünen Magistratsmehrheit geschlossen werden soll. Wer Bibliotheken schließt, raubt künftigen Generationen Wissen. Google darf nicht die einzige Quelle werden, wenn es um Literatur geht. Wolfgang Gehrcke und Margarete Wiemer, die beide für den Bundestag kandidieren, waren dabei.

Lateinamerikanische Musik, selbst gebackene Kuchen, Infostände, Tische und Bänke im Grünen, viele interessante Gespräche – es war ein tolles Fest.

* Weitere Bilder findet man in unserer Galerie