Unbequemer linker Freigeist

17.05.2011

Neues Deutschland
Hamburger PDS-Mitgründer Horst Bethge gestorben
Horst Bethge ist tot. Wie gestern bekannt wurde, verstarb das Gründungsmitglied des Hamburger Landesverbandes der PDS bereits letzte Woche. Der Pädagoge (Jhrg. 1935, Foto: Michael Sommer) war in den 1990er Jahren Sprecher der AG Bildung der PDS. Viele Jahre lang engagierte er sich in der Friedensbewegung.

Horst Bethge war mehr als nur ein Freund, mehr als nur Genosse, mehr als nur Aktiver in den außerparlamentarischen Bewegungen. Horst war ein Ausdruck deutscher Geschichte nach 1945 im Westen. Er war einer der Widersprechenden in dieser Geschichte, ein Symbol und Signal des besseren Deutschlands.

  •