im Disput

26.02.2010

Presseerklärung der hessischen Bundestagsabgeordneten Christine Buchholz und Wolfgang Gehrcke zur Abstimmung des Deutschen Bundestages über die Erhöhung der Zahl deutscher Soldaten im Krieg in Afghanistan

„Die Fraktion DIE LINKE. hat vom Deutschen Bundestag gefordert, der Opfer von Kundus zu gedenken. Spätestens heute hätten die Bundesregierung und das Parlament dies einlösen können. Die Fraktion DIE LINKE. hat den Abgeordneten die Namen der Getöteten vor Augen geführt“, erklärt Wolfgang Gehrcke.


Christine Buchholz hat die Abgeordneten aufgefordert zu bedenken,…

11.02.2010

Wolfgang Gehrcke/Jutta von Freyberg/Harri Grünberg: Die deutsche Linke, der Zionismus und der Nahostkonflikt. PapyRossa Verlag, Köln 2009. 270 S., br., 16,90 €.
Preis: 39,99 €

Israel, der Nahostkonflikt und wir – Wolfgang Gehrcke fordert begriffliche Klarheit


http://www.neues-deutschland.de/artikel/164868.gibt-es-linken-antisemitismus.html

Der sperrige Titel, den die Autoren gewählt haben, lässt erahnen, wie schwierig es ihnen selbst…

23.09.2009

Sehr geehrte Abgeordnete,
die größte Finanz- und Wirtschaftskrise in der Geschichte der Bundesrepublik bringt enorme Kosten mit sich: Bankenrettungen, Konjunkturpakete und sinkende Steuereinnahmen belasten die Staatshaushalte, die steigende Arbeitslosigkeit droht zu neuer Verarmung zu führen und verringert die Einnahmen der sozialen Sicherungssysteme. Die Frage drängt sich auf, wer die Zeche für die Exzesse des globalen Finanzmarktcasinos bezahlen soll. 

Obwohl sich die Parteien im Wahlkampf überwiegend bemühen, die Karten nicht offen auf den Tisch zu legen, sickern immer…

22.09.2009

Weil die Überschrift zu meinem Interview in der Frankfurter Neuen Presse ist, wie sie ist, hier ausführlicher meine Gedanken zum Thema "DDR=Unrechtsstaat?"


Die CDU, die rechte Presse und selbsternannte Bürgerbewegte aus der DDR wollen mit scheinbaren Rückgriffen auf die Vergangenheit Einfluss auf die Gegenwart nehmen. Die LINKE soll klein geredet, klein geschrieben und klein gewählt werden. Die aktuelle Hitliste des Antikommunismus: Stasi im Westen, DDR = Unrechtsstaat und Stasileute im öffentlichen Dienst. 

DDR=Unrechtsstaat wird zu einer politischen Kampflosung…

17.09.2009

Alle Abgeordneten der Partei DIE LINKE. im Bundestag werden vom Verfassungsschutz bespitzelt. Dies gibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (07.09.) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE. zu. Ihre Begründung: Es gebe "tatsächliche Anhaltspunkte", dass die Partei Die LINKE "gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichtete Bestrebungen" verfolge. Aus den mir zugänglichen Unterlagen der Akten, die der Verfassungsschutz über micht angelegt hat, kann ich mir gut vorstellen, was zu diesen "tatsächlichen Anhaltspunkten" gehört. Zum Beispiel Kontakte zur PKK und zur FARC,…

16.09.2009

Wir dokumentieren zwei Fragen und deren Antworten zum Thema Gaza und Hamas, die eine Bürgerin an Wolfgang Gehrcke gestellt hat.


1. Was gedenken Sie zu tun bzw. welche Aktionen gedenken Sie zu unterstützen, um die verheerende Blockade des Gaza-Streifens beenden zu helfen?
In jüngster Vergangenheit haben mutige Aktionen der Solidarität mit den Menschen im Gaza-Streifen stattgefunden, um die Blockade zu durchbrechen und die Menschen mit humanitären Hilfsgütern zu versorgen. Dies reicht aber nicht aus. Solche Aktionen sind wichtig, können aber eine politisch…

14.09.2009

Sehr geehrter Herr Gehrcke,
gestern nahm ich an der Konferenz „Kurden in Deutschland“ im Berliner Abgeordnetenhaus teil. Dort wurden verschiedene Forderungen gestellt, die zur Verbesserung der Integration der Kurden in Deutschland beitragen sollen. Unter anderem wurde die Aufhebung des PKK-Verbots gefordert, um eine Kriminalisierung der Kurden zu beenden. 
Welche Auffassung haben Sie dazu? Über eine Rückmeldung von Ihnen würde ich mich freuen!
Mit den besten Grüßen

Sehr geehrte Frau ...,
Ich halte diese Forderung der Konferenz für absolut gerechtfertigt. Das…

10.09.2009

Über MeinVZ wurde gefragt: Was hat dich dazu bewegt, von der DKP in die PDS zu gehen?
Wolfgang Gehrcke antwortet: Ich habe damals in der DKP keine Möglichkeit für die m.E. notwendige Erneuerung gesehen. Die Antworten der DKP auf die akuten Fragen der weltweiten gesellschaftlichen und politischen Umbrüche empfand ich als in hohem Maße unbefriedigend.
Wie ich mich mit meiner früheren Parteizugehörigkeit in KPD und DKP auseinandersetze, ist nachzulesen in dem Interview "Ich habe nichts zu ändern an meiner Geschichte".


„Ich habe nichts zu ändern an meiner…

08.09.2009

Das Direktkandidateninterview mit mir in der Frankfurter Rundschau.
Die Frankfurter Rundschau befragte zur Bundestagswahl Wolfgang Gehrcke. Das Interview befindet sich hier: http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=1930113&

08.09.2009

Frau Merkel warnt vor der Wahl der Linkspartei. Solange diese sich nicht mit ihrer eigenen Geschichte in der DDR auseinandersetze, dürfe die LINKE keine Verantwortung bekommen. Wolfgang Gehrcke fragt, wie sich denn Frau Merkel mit ihrer Geschichte in der DDR auseinandergesetzt hat.


DIE LINKE. besteht zu 90 Prozent aus SED-Kadern! Diese Behauptung fehlt selten im antikommunistischen Repertoire jener, die sich mit der Politik der LINKEN nicht inhaltlich, sachlich auseinandersetzen können oder wollen. „SED-Kader“ – ein heikles Thema für die Linke? Mit Sinn und Unsinn dieser…