Lesenswert

Rot-Grün wählt Krieg!

11.09.2021

Was Ihr wählt, wissen wir nicht. Aber was die – wahrscheinlich – zukünftige Regierung mit rot-grün als Kern wählen wird, ist klar: Krieg bleibt das Mittel ihrer Politik, beide halten das Militärbündnis NATO für unverzichtbar. Nach der bleiernen Merkel-Zeit erhoffen sich viele einen Politikwechsel in Richtung Frieden, Ökologie, sozialer Gerechtigkeit; den wird es aber so wenig geben wie mit der Schröder-Fischer-Regierung nach der bleiernen Kohl-Zeit. Annalena Baerbock ist außenpolitisch eine Wiedergängerin von Josef Fischer und Olaf Scholz hat, darin Gerhard Schröder…

Afghanistan: Das Vietnam der NATO

20.08.2021

Bundeswehr und NATO ziehen ihre Truppen nicht aus Afghanistan ab; nein, sie haben den Krieg dort auf ganzer Linie verloren, so wie die USA den ihren in Vietnam. Der eine wie der andere war ein Verbrechen von Anfang an. Deutschland ist nie am Hindukusch verteidigt, ein fremdes Land ist vielmehr mit Krieg und Besatzung überzogen worden und bleibt jetzt arm und zerstört zurück. So sieht „Krieg gegen den Terror“ und „humanitäre Intervention“ aus. Da hilft nur eins: Eine politische Kehrtwende und Raus aus der NATO. 👉 https://youtu.be/AQZpTUqMtn4…

Demonstrieren verboten!

10.08.2021

Die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung setzen Grundrechte außer Kraft. Schaffen sie einen fortdauernden Ausnahmezustand? Oder Notstand? Einen Notstand der Demokratie, meint Wolfgang Gehrcke; er kann vergleichen, er hat schon gegen die NS-Gesetze Ende der 1960er Jahre gekämpft. Der Rote Platz nimmt Bezug auf den beliebt und beliebig zitierten Satz von Rosa Luxemburg Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden – und wie bitter es ist, dass ausgerechnet unter einem rot-rot-grünen Berliner Senat regierungskritische Demonstrationen…

Demonstrieren verboten!

10.08.2021

Die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung setzen Grundrechte außer Kraft. Schaffen sie einen fortdauernden Ausnahmezustand? Oder Notstand? Einen Notstand der Demokratie, meint Wolfgang Gehrcke; er kann vergleichen, er hat schon gegen die NS-Gesetze Ende der 1960er Jahre gekämpft. Der Rote Platz nimmt Bezug auf den beliebt und beliebig zitierten Satz von Rosa Luxemburg Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden – und wie bitter es ist, dass ausgerechnet unter einem rot-rot-grünen Berliner Senat regierungskritische Demonstrationen…

Geht Merkel zur WHO?

06.08.2021

So viele Jahre im Zentrum des Weltgeschehens: Was wird Angela Merkel tun? Privatisieren geht eher nicht, denn Macht macht süchtig. Nach dem Kanzler der West-Alliierten (Adenauer) oder dem des "Wirtschaftswunders" (Erhard), dem der "Einheit" (Kohl) oder dem "Autokanzler" Schröder hat sich Angela Merkel national und international einen Namen als Pharma-Kanzlerin gemacht. Liegt hier ihre Zukunft?  👉 https://www.youtube.com/watch?v=3HEBHrZlxhU

Scham? Nein, Schande! Bundestag zum 80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion

19.06.2021

Dieses Datum haben namentlich Abgeordnete von CDU/CSU, SPD und FDP zum Anlass genommen, über Russland herzufallen. Zunächst verbal. Russland und/oder das „System Putin“ sei verantwortlich für die aktuellen Konflikte in Europa. Im Übrigen sei die Sowjetunion selbst schuld gewesen zuerst am deutschen Überfall auf Polen und dann ihr eigenes Land. Diese politische Klasse in Deutschland ist nicht nur aggressiv und gefährlich, sie bedient zudem alle (Vor-)Urteile über deutsche Herrenmenschen. Einfach ekelhaft. 👉

Impfen - Corona ist das Virus, Kapitalismus die Pandemie

10.06.2021

Impfen ja oder nein muss die freie Entscheidung einer und eines jeden sein; Bürger- und Freiheitsrechte dürfen nicht an den Impfstatus gekoppelt sein. Gesellschaftlich haben die Corona-Maßnahmen schon heute Gewinner und Verlierer: Die Reichen werden reicher und die Armen ärmer, und nur die einen beuten für ihren Profit die Körper aus, sie privatisieren das Wissen und die Natur bis in ihre kleinsten Teile. Corona-Krise? Nein, Krise des Kapitalismus.
👉 https://youtu.be/…

Israel - Ewiger Krieg ohne Sieg

17.05.2021

In der aktuellen blutigen Konfrontation Israel – Palästina hat Bundespräsident Steinmeier der israelischen Seite seine „uneingeschränkte Solidarität“ zugesichert, die palästinensische ging leer aus. Diese Einseitigkeit kritisieren Wolfgang Gehrcke und Christiane Reymann. Ein Konflikt – zumal einer, der so tief geht und so lange andauert wie der im Nahen Osten – kann nur bearbeitet werden, wenn die Interessen beider Seiten Berücksichtigung finden. Sonst gebiert Krieg nur immer neuen Krieg.

 

👉

Drum auf! Zu den Waffen! Russland wieder im Fadenkreuz!

07.05.2021

Per Dekret hat der ukrainische Präsident Selenskyi die Marschrichtung vorgegeben: Die Krim und der Donbass sollen militärisch in die Ukraine zurückgeholt werden. Weil Russland das wohl nicht zuließe und die ukrainische Armee allein die russische nicht schlagen könne, müsse sein Land Mitglied der NATO und atomar bewaffnet werden. Statt diese kruden Ideen zurückzuweisen, versichern Bundesregierung, EU, USA der Ukraine ihre Unterstützung. Es entspricht ihrer Strategie, Spannungen gegenüber Russland und militärischer Drohgebärden zu verstärken. In Sachen Frieden hingegen…

Vom Dauerlockdown in den Notstand?

22.04.2021

Lockdown light, Weihnachtslockdown, Osterruhe, Brückenlockdown...und kein Ende ist abzusehen. Auch wenn innerhalb eines Jahres nun zum 4. Mal das Infektionsschutzgesetz geändert worden ist. Der Brüller um nächtliche Ausgangssperren – ja, nein und wenn ja wie lange – hat Weichenstellungen übertönt, die vielleicht noch gefährlicher sind für die Demokratie. Auf sie lenken Wolfgang Gehrcke und Christiane Reymann die Aufmerksamkeit.
👉
https://youtu.be/IoaxC1CH_7k