so viele Fragen

  • Der Kapitalismus ist tödlich – in Krieg und im Frieden

    Thesen von Wolfgang Gehrcke Die folgenden Thesen hatte Wolfgang Gehrcke für eine Veranstaltung zu „Kapitalismus überwinden“ ausgearbeitet, die am 19. April stattfinden sollte. „Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn ...
  • Wasser gehört in öffentliche Hand

    Bürgeranfrage zum Thema Wasserprivatisierung aus Hessen: Wettbewerb ist ein Grundprinzip der sozialen Marktwirtschaft, warum wollen die Linken im Bereich der Wasserversorgung dieses Prinzip außer Kraft setzen? Welche Gründe sprechen gegen die Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Konzessionsvergabe (KOM(2011) 897 endg ...
  • Die Bundeswehr hat an Schulen nichts zu suchen

    Interview des Bundestag-Jugendportals "Mitmischen" mit Wolfgang Gehrcke über die verstärkte Werbung der Bundeswehr an Schulen und Jugendmessen, den Wehrdienst mit 17 und ein Verbot der Werbung mit Waffen. Im Original lesen Die Bundeswehr hat in den letzten Monaten gezielt Werbung an Schulen gemacht, Videos auf Youtube platziert und Anzeigen in der BRAVO geschaltet ...
  • Ethnische Vertreibung in der Westbank?

    Bürgeranfrage zum Thema Internationale Politik: In der Area C der Westbank, die 62 % der Gesamtfläche der Westbank abdeckt, leben heute noch 5,8 % der palästinensischen Westbank-Bevölkerung. Sind Sie der Meinung, dass dies den Tatbestand der Ethnischen Vertreibung erfüllt? Quelle: www.haaretz.com/news/diplomacy-defense/eu-report-israel-policy-in-west-bank-endangers-two-state-solution-1 ...
  • Zum Völkermord an den Herero und Nama

    Bürgeranfrage auf abgeordnetenwatch.de: 20 Schädel der Herero wurden "zurückgegeben". Was sagt ihre Fraktion, ihre Partei zu dem Vorgang? Wo finde ich dazu von Ihnen, ihrer Fraktion bzw. Partei Veröffentlichungen und Aktionen? Wo finde ich ihre Vorschläge bzgl. Aufnahme der Aufklärung über Genozid an Herero und Nama in deutschen Schulbüchern bzw ...
  • Lasst uns anstoßen auf den 192. Geburtstag von Karl Marx!

    Man muß den wirklichen Druck noch drückender machen, indem man ihm das Bewußtsein des Drucks hinzufügt, die Schmach noch schmachvoller, indem man sie publiziert… Karl Marx Es versammeln sich mehr unter Deinem Banner! Wir lernen von Dir: Mut und Klarheit im Denken. Wir wünschen uns: einen schönen Wahlerfolg in NRW! Wolfgang Gehrcke MdB DIE LINKE, Dr ...
  • Über Strömungen, Gemeinsamkeit und Widerspruch

    http://www.neues-deutschland.de/artikel/169731.ueber-stroemungen-gemeinsamkeit-und-widerspruch.html Von Diether Dehm, Wolfgang Gehrcke, Stefan Liebich und Thomas Nord Unterschiede in den Traditionen Strömungen haben in unserer Partei DIE LINKE ihren Platz. Sie existieren in den Statuten, aber auch in unserer politischen Debatte ...
  • »Unser Marsch ist eine gute Sache...«

    Vor 50 Jahren fand der erste deutsche Ostermarsch zum Truppenübungsplatz Bergen-Hohne in der Lüneburger Heide statt. Erinnerungen eines Teilnehmers, der seit 1961 dabei war Siehe auch: http://www.jungewelt.de/2010/04-03/004.php Aus den dreitägigen Ostermärschen gegen Atomrüstung seit 1960 entwickelte sich 1963 die ständige »Kampagne für Abrüstung« und 1968 die gesellschaftskritische »Kampagne für Demokratie und Abrüstung« ...
  • Wir haben den Opfern des Krieges Namen und Gesichter gegeben

    Presseerklärung der hessischen Bundestagsabgeordneten Christine Buchholz und Wolfgang Gehrcke zur Abstimmung des Deutschen Bundestages über die Erhöhung der Zahl deutscher Soldaten im Krieg in Afghanistan „Die Fraktion DIE LINKE. hat vom Deutschen Bundestag gefordert, der Opfer von Kundus zu gedenken ...
  • attac-Massenmail September 2009

    Sehr geehrte Abgeordnete, die größte Finanz- und Wirtschaftskrise in der Geschichte der Bundesrepublik bringt enorme Kosten mit sich: Bankenrettungen, Konjunkturpakete und sinkende Steuereinnahmen belasten die Staatshaushalte, die steigende Arbeitslosigkeit droht zu neuer Verarmung zu führen und verringert die Einnahmen der sozialen Sicherungssysteme ...
  • Über die These vom Unrechtsstaat

    Weil die Überschrift zu meinem Interview in der Frankfurter Neuen Presse ist, wie sie ist, hier ausführlicher meine Gedanken zum Thema "DDR=Unrechtsstaat?" Die CDU, die rechte Presse und selbsternannte Bürgerbewegte aus der DDR wollen mit scheinbaren Rückgriffen auf die Vergangenheit Einfluss auf die Gegenwart nehmen ...
  • Die LINKE im Bundestag: bespitzelt!

    Alle Abgeordneten der Partei DIE LINKE. im Bundestag werden vom Verfassungsschutz bespitzelt. Dies gibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (07.09.) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE. zu. Ihre Begründung: Es gebe "tatsächliche Anhaltspunkte", dass die Partei Die LINKE "gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichtete Bestrebungen" verfolge ...
  • Zwei Fragen und deren Antworten zum Thema Gaza und Hamas

    Wir dokumentieren zwei Fragen und deren Antworten zum Thema Gaza und Hamas, die eine Bürgerin an Wolfgang Gehrcke gestellt hat. 1. Was gedenken Sie zu tun bzw. welche Aktionen gedenken Sie zu unterstützen, um die verheerende Blockade des Gaza-Streifens beenden zu helfen? In jüngster Vergangenheit haben mutige Aktionen der Solidarität mit den Menschen im Gaza-Streifen stattgefunden, um die Blockade zu durchbrechen und die Menschen mit humanitären Hilfsgütern zu versorgen ...
  • Anfrage anlässlich der Konferenz am 09.09.09: "Kurden in Deutschland"

    Sehr geehrter Herr Gehrcke, gestern nahm ich an der Konferenz „Kurden in Deutschland“ im Berliner Abgeordnetenhaus teil. Dort wurden verschiedene Forderungen gestellt, die zur Verbesserung der Integration der Kurden in Deutschland beitragen sollen. Unter anderem wurde die Aufhebung des PKK-Verbots gefordert, um eine Kriminalisierung der Kurden zu beenden ...
  • Eine Frage in MeinVZ zur Biographie

    Über MeinVZ wurde gefragt: Was hat dich dazu bewegt, von der DKP in die PDS zu gehen? Wolfgang Gehrcke antwortet: Ich habe damals in der DKP keine Möglichkeit für die m.E. notwendige Erneuerung gesehen. Die Antworten der DKP auf die akuten Fragen der weltweiten gesellschaftlichen und politischen Umbrüche empfand ich als in hohem Maße unbefriedigend ...
  • Scharfe Brüche

    Das Direktkandidateninterview mit mir in der Frankfurter Rundschau. Die Frankfurter Rundschau befragte zur Bundestagswahl Wolfgang Gehrcke. Das Interview befindet sich hier: http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=1930113&
  • Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen

    Frau Merkel warnt vor der Wahl der Linkspartei. Solange diese sich nicht mit ihrer eigenen Geschichte in der DDR auseinandersetze, dürfe die LINKE keine Verantwortung bekommen. Wolfgang Gehrcke fragt, wie sich denn Frau Merkel mit ihrer Geschichte in der DDR auseinandergesetzt hat. DIE LINKE. besteht ...
  • Briefverkehr mit "Artikel One"

    Ihre Unterstützung für den Artikel One Sehr geehrter Herr Gehrcke, zuerst einmal alles Gute für Ihre erneute Kandidatur für den deutschen Bundestag! Als MdB und als Kandidat für den nächsten Deutschen Bundestag möchte ich Sie herzlich bitten, den Artikel One zu unterstützen. Dieser wird bereits von ...
  • Sondersitzung des Deutschen Bundestages zum Lissabon-Vertrag

    In der Sondersitzung des Deutschen Bundestages am 26. August haben die Fraktionen von CDU-SPD-FDP-Grüne ein neues Begleitgesetz zum Lissabon-Vertrag beschlossen. Der Hintergrund: Das Bundesverfassungsgericht hat das ursprüngliche Begleitgesetzt zum Lissabon-Vertrag zu Fall gebracht. Ein anderes Gesetz musste her ...
  • Mit Hamas verhandeln?

    „Israel will Hamas eine Lektion erteilen.“ „Israel will Hamas vernichten.“ „Israel will die Bevölkerung von Gaza vernichten.“ – So oder so ähnlich klangen viele Schlagzeilen der deutschen Berichterstattung über den Gaza-Krieg am Jahreswechsel 2008/2009. Hamas mit ihren Raketenangriffen auf Israel und Anschlägen auf israelische Zivilisten ist nicht nur nach Auffassung der israelischen Regierung das entscheidende Hindernis für den Frieden ...
Blättern:
  • 1
  • 2