Linke international

  • Eberhard Radczuweit

    Gedenkveranstaltung und Friedenskundgebung am 22.06. zum 75. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

    KONTAKTE-KOHTAKTbI. Verein für Kontakte zu Ländern der ehemaligen Sowjetunion

    Mittwoch, 22. Juni 2016, 18 Uhr am Sowjetischen Ehrenmal Tiergarten (Straße des 17. Juni). Es spricht Prof. Dr. Erhard Eppler, Bundesminister a.D., Grußwort: Prof. Dr. Günter Morsch, Leiter der Gedenkstätte Sachsenhausen, es singen Grigory Kofman und der Hanns-Eisler-Chor Berlin.
  • ViSdP. W. Schuze-Barantin

    22. Juni 1941 Tag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

    Veranstaltungen des Deutschen Freidenker Verbandes

    Mittwoch, den 22. Juni 2016 zwei Veranstaltungen des Deutschen Freidenkerverbandes in Frankfurt am Main statt: Vortrag von Dr. Peter Scherer, Historiker, Frankfurt am Main mit Musik von Ernst Schwarz, Sänger und Liedermacher, Frankfurt am Main Saalbau Gallus Raum 2, Frankenallee 111 um 19.00 Uhr Eintritt frei, Spenden erwünscht. Kranzniederlegung am Grab der sowjetischen Soldaten auf dem Hauptfriedhof. Treffpunkt Eingang Eckenheimer Landstr. 194 um 13.00 Uhr
  • 22. Juni 1941 Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion

    Zum 75. Jahrestag finden landesweit in vielen Orten Gedenkveranstaltungen statt

    Am 22. Juni 1941 überfiel die faschistische Wehrmacht die Sowjetunion. Aus diesem Anlass finden landesweit in vielen Orten Gedenkveranstaltungen statt, einige sind hier verlinkt: http://www.wolfgang-gehrcke.de/de/topic/60.termine.html?id=39 http://www.wolfgang-gehrcke.de/de/topic/60.termine.html?id=40 http://www ...
  • 22. Juni 1941 Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion

    Zum 75. Jahrestag finden landesweit in vielen Orten Gedenkveranstaltungen statt

    Am 22. Juni 1941 überfiel die faschistische Wehrmacht die Sowjetunion. Aus diesem Anlass finden landesweit in vielen Orten Gedenkveranstaltungen statt, einige sind hier verlinkt: http://www.wolfgang-gehrcke.de/de/topic/60.termine.html?id=39 http://www.wolfgang-gehrcke.de/de/topic/60.termine.html?id=40 http://www ...
  • MvdM

    Nein zur NATO

    GUE/NGL-Friedenskonferenz am 2./3. Juni 2016 in Brüssel

    Aus Anlass des bevorstehenden NATO-Gipfels Anfang Juli 2016 in Warschau fand auf Einladung der GUE/NGL-Fraktion am 2./3. Juni im Europäischen Parlament in Brüssel eine Konferenz „There is an Alternative - No To NATO“ statt. Es kamen Aktivistinnen und Aktivisten, Vertreter linker Parteien und außerparlamentarischer, sozialer und Friedens-Bewegungen zusammen. Sabine Lösing begrüßte als Abgeordnete der Partei DIE LINKE. im EU-Parlament die Teilnehmer aus Belarus, Belgien, Brasilien, Deutschland, Griechenland, Irland, Montenegro, Schweden, Spanien, Polen, Portugal, Venezuela und Zypern, die der Wunsch einte, sich gegen das aggressive Militärbündnis zu engagieren. Der Parteivorstand und die Fraktion der LINKEN waren durch Tobias Pflüger und Andrej Hunko prominent vertreten.
  • Protest gegen Unterdrückung von Antifaschisten

    Alljährlich am 16. März findet in Riga, der lettischen Hauptstadt, ein gespenstischer Aufzug statt - zu Ehren der lettischen Angehörigen der Waffen-SS. Die lettische Organisation „Lettland ohne Nazismus“ hatte Antifaschistinnen und Antifaschisten zum gemeinsamen friedlichen Protest eingeladen.
  • Auf humanitärer Mission

    Bericht über die Initiative „Hilfe für die Kinder im Donbass“ Wir, das sind Andrej Hunko und Wolfgang Gehrcke, sind endlich wichtige Schritte weiter gekommen, dem Kinderkrankenhaus in Gorlowka (Horliwka) in der Ostukraine konkrete Hilfe zukommen zu lassen. Von unserem Spendenkonto haben wir am 23 ...
  • Alexis Tsipras - Rede in der Fraktion von SYRIZA

    Auszüge aus der Rede des griechischen Ministerpräsidenten vor der SYRIZA – Fraktion Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe Freundinnen und Freunde, Wir tagen heute, an diesem so bedeutenden Tag für Griechenland. Einem Tag, an dem sich unsere Kraft und unsere Grenzen mit der Verantwortung, die auf unseren Schultern lastet messen ...
  • Auch der Anstand ist nach Griechenland ausgewandert

    Es ist selten geworden in der Politik, dass ein führendes Mitglied einer Regierung das zu erreichende Ziel, endlich Schluss zu machen mit der Demütigung und Drangsalierung der griechischen Bevölkerung, vor die eigene Karriere stellt.
  • Herzlichen Glückwunsch nach Griechenland

    Ich weiß, wie schwer alles wird, aber es ist zum ersten Mal, dass ich so bewusst erlebe, dass sich eine demokratische Regierung durchgesetzt hat. Ich hole mir jetzt eine alte Schallplatte von Mikis Theodorakis raus und höre: "Bald werden wir im Land die Glocken läuten, die ganze Erde uns und kein Stück unsern Feinden."
  • Nikos, sei heiter

    An meinen Freund Nikos Kotzias, griechischer Außenminister

    Das Volk zu fragen und um eine Entscheidung zu bitten, kann kein Fehler sein. Gerade wir Sozialisten und Kommunisten müssen uns bei unserer Geschichte immer wieder an das Volk, an die Bevölkerung wenden. Ich denke, dass das Ergebnis der Volksbefragung den Nebel der Lüge und der Verleumdung zerreißen wird.
  • Europa muss anfangen griechisch zu lernen

    Das offizielle Deutschland trommelt: Sagt Ja! Ihr Griechinnen und Griechen sagt Ja zur Entmündigung, zur wirtschaftlichen Zerstörung, zum deutschen Kommandoton. CDU-Kauder wollte, dass Europa deutsch spricht. Ich möchte, dass Europa beginnt, griechisch zu lernen: OXI – das griechische Nein. Nein zu Militarismus ...
  • Syrienkrieg – nicht in unserem Namen

    Nein zur Bundeswehr in Syrien!

      Aufruf – Wir sagen nein! Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Sie sagen, Sie handeln im Namen der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes, wenn Sie die Bundeswehr nach Syrien schicken. Wir sagen: Sie handeln nicht in unserem Namen! Aus falsch verstandener Solidarität wird Deutschland zur Kriegspartei in einem Krieg, der auch überregional umfassende Vernichtung mit sich bringen kann ...
  • Demokratie und Solidarität

    Unser Votum zur Volksabstimmung in Griechenland

    In der eskalierten Auseinandersetzung des neoliberalen Europa mit Griechenland geht es derzeit um die Zukunft Europas: Kann der Terror der Ökonomie gebrochen werden, bekommen Demokratie und Humanität eine Chance? Bitte, übt Solidarität, gebt auch Euer Votum zur Volksabstimmung ab (s. unten), beteiligt Euch möglichst Freitag an Aktionen und Demonstrationen ...
  • Wir verstehen uns …

    Griechischer Finanzminister Yanis Varoufakis bei der Linksfraktion

    „Auf der Grundlage der bestehenden Institutionen und politischen Strategien kann der Euro keinen Bestand haben. Entweder wird es radikale Veränderungen bei den Institutionen der Eurozone geben (radikal im Vergleich zu den Veränderungen, auf die sich die europäischen Politiker heute einlassen), oder die gemeinsame Währung wird zwangsläufig scheitern, was verheerend für ganz Europa wäre ...
  • Auch Deutschland ist durch die griechischen Partisanen befreit worden

    Bewegt bedanke ich mich bei Ihnen für das, was griechische Antifaschistinnen und Antifaschisten zur Befreiung Griechenlands und zur Befreiung Europas geleistet haben. Die griechischen Partisaninnen und Partisanen haben Griechenland selbst befreit. Deutschland ist durch die Antihitlerkoalition und vor allem durch die Rote Armee befreit worden ...
  • Wir leben in Europa

    Wir alle, in Ost und West, hofften, dass nach den Zeiten des Kalten Krieges eine Friedensdividende eingebracht werden kann. Diese Friedensdividende steht immer noch aus und an ihrer statt hat sich wieder Kalter Krieg ausgebreitet. Damals war die Politik der friedlichen Koexistenz die neue Bewegungsform von einander gegenüberstehenden militärisch und weltpolitische ungefähr gleich starken Blöcken, der NATO und dem Warschauer Pakt ...
  • … und nicht vergessen, die Solidarität!

    Redebeitrag von Wolfgang Gehrcke auf der Griechenland-Solidaritätsdemonstration am 14.03.2015 in Berlin

    Wichtig ist jetzt, dass wir überall, wo wir können - und wenn es nur fünf Leute in einem Ort sind, aber in tausend Orten fünf - Menschen in Solidarität mit Griechenland auf die Straße bringen müssen. Wir müssen uns an die Seite Griechenlands stellen. Ich leihe mir für meinen Text einige Zeilen von Günter Grass ...
  • Antwort von Leonid

    Дорогой Вольфганг, Прежде всего, хотел бы по просьбе Геннадия Зюганова и от себя лично поблагодарить за письмо и за высланный нам текст выступления в Бундестаге, а также за Вашу позицию в отношении фашизма в Европе и необходимости чтить память павших в войне. День Победы - очень значимый для нас общенациональный ...
  • Brief an einen russischen Freund

    9. Mai - Tag des Sieges für sehr viele Menschen in Russland und den Ländern, die ehemals zur Sowjetunion gehörten. Auch für mich ein besonderer Tag. Brief an einen russischen Freund: Lieber Leonid Kalashnikov, nun arbeiten wir bereits mehrere Jahre zusammen – Du im Ausschuss für Außenbeziehungen der Duma, ich im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages ...
Blättern: