Kampfdrohnen ächten!

11.07.2013
Printer Friendly, PDF & Email

Killerdrohnen sind zehnmal mörderischer als Kampfflugzeuge. Eine US-Militärstudie enthüllt, dass bewaffnete Drohnen zehnmal mehr zivile Opfer fordern als Angriffe mit bemannten Kampfflugzeugen. Das berichtet der Guardian.

Es gibt Hinweise, dass auch die Bundeswehr längst die Anschaffung von bewaffneten Drohnen betreibt. Eine Aufklärung der Bevölkerung über die Gefahren ist von der Bundesregierung nicht vorgesehen.

In den USA werden heute mehr Drohnenpiloten als Piloten von Kampfflugzeugen. Diese sitzen weit entfernt von jedem Kampfgeschehen in der Wüste in Nevada am Bildschirm und steuern die Drohne mit einem Joystick.

Kampfdrohnen läuten ein neues Kapitel der Kriegsführung ein. Weniger tote “eigene” Soldatinnen und Soldaten erleichtern die Entscheidung für kriegerische Einsätze und machen die gezielte Tötung einzelner Menschen auch außerhalb von Kampfhandlungen möglich. Der Einsatz erfolgt im fernen Ausland, in Afghanistan, Pakistan, Somalia und Jemen. Das zeigt auch, dass die USA für Drohneneinsätze keine Kriegserklärung und keinen Verteidigungsfall mehr brauchen.

Wie wenig demokratische Kontrolle darüber möglich ist, davon können Abgeordnete des Auswärtigen Ausschusses und des Verteidigungsausschusses ein Lied singen. Informationen aus Afghanistan werden als „streng geheim“ eingestuft und nur im abhörsicheren Bunker des Auswärtigen Amtes gegeben. Wer damit in die Öffentlichkeit geht, dem drohen Strafen. Die Öffentlichkeit soll nicht erfahren, ob und in welchem Zusammenhang Menschen getötet werden. Eine kritische Öffentlichkeit wird damit faktisch verhindert. Der fatale Bombenangriff von Kunduz mit über hundert toten ZivilistInnen z.B. konnte trotz großen medialen Interesses nicht vollständig aufgeklärt werden – wie dies bei dem Einsatz von Kampfdrohnen aussehen wird, lässt sich erahnen.

Mit Kampfdrohnen wird eine neue Rüstungsspirale in Gang gesetzt. Wissenschaftler warnen davor, dass andere Staaten sich auch mit bewaffneten Drohnen versorgen werden und Länder wie China, Russland, Iran, Indien in naher Zukunft dazu fähig sein werden, Kampfdrohnen zu bauen. Menschen werden überall auf der Welt und auch bei uns von diesen Systemen bedroht werden, von Drohnen, die von wem auch immer ferngesteuert werden und auf uns zielen. Nur eine weltweite Ächtung dieser Technik wird das verhindern können.